Service-Navigation

Suchfunktion

Bildungsplan 2016

Grundschultag 2016 - Das einzelne Kind in den Blick nehmen -

Datum Bezeichnung Typ
13.11.2016Bildungsplan GS 2016pdf
Lern- und Entwicklungsschritte im Blick - Module zur Unterstützung erfolgreicher Lernprozesse

Sehr geehrte Lehrerinnen und Lehrer,

der neue Bildungsplan 2016 liegt an den Schulen vor und gilt ab dem kommenden Schuljahr. Sie haben sich schon intensiv mit der Umsetzung, sowohl an den einzelnen Schulen als auch in der Fortbildung, beschäftigt Die Unterstützung durch die Fortbildung startet in diesem Schuljahr mit einem Grund-schultag, bei welchem Sie anhand konkreter Beispiele zum Bildungsplan 2016 erfahren können, wie Heterogenität als Chance produktiv genutzt werden kann. Wir bieten in der Region Zollernalb und in der Region Sigmaringen die identischen Tage an.

Kreis Sigmaringen
Datum: 17.10.16
Ort: Grundschule Inzigkofen
Lehrgangsnummer: 22669863
Anmeldeschluss: 22.09.16

Zollernalbkreis
Datum: 24.10.16
Ort: Lernwerkstatt Margrethausen
Lehrgangsnummer: 22668981
Anmeldeschluss: 22.09.16

Folgender Ablauf ist geplant:
9.00 Uhr Ankommen
9.30 Uhr - 11.00 Uhr Begrüßung und Impulsvortrag
Frau Annette Graf / Frau Annette Pohl (Landesinstitut für Schulentwicklung Stuttgart))
"Lern- und Entwicklungsschritte der Kinder in den Blick nehmen und Lernprozesse individuell begleiten"
Frau Graf und Frau Pohl stellen Aspekte der neuen Handreichungsreihe, die im Oktober 2016 erscheint, vertieft dar. Vertiefte Anregungen zu Themen wie z.B. 
-unterschiedliche Formen von Arbeitsplänen,  Strukturierung des Schulalltages, so dass individualisiertes Arbeiten und Lernen ohne Zeitdruck möglich ist 
-unterschiedliche Formen der Dokumentation von Lernprozessen. Angeboten werden Raster für Schü-lerhand und Kompetenzraster für die Hand der Lehrkräfte

11.00 Uhr Eröffnung des "Marktes der Möglichkeiten"
mit Anmeldung zu 2 Workshops "Markt der Möglichkeiten" 
Stände zu verschiedenen Fächern und übergreifenden Themen:
Mathematik, Deutsch, Sachunterricht, Englisch, Sport, Musik, Kunst/Werken, Inklusion, Beratungskonzept / JÜL, Gmünder Gesprächsmodell, Umweltbildung (Landratsamt SIG bzw. ZAK)

12.30 - 13.30 Uhr Mittagspause mit Mittagessen

13.30 Uhr Workshop 1

14.30 - 15.00 Uhr Kaffeepause

15.00 Uhr Workshop 2

16.00 Uhr Abschluss in den Workshops Workshops "Einblicke" mit Bezug auf das übergreifende Thema des Tages "Das einzelne Kind in den Blick nehmen" sowie mit Ausblick auf die jeweiligen aktuellen Fortbildungsangebote:
- Mathematik: Lernprozesse im kompetenzorientierten Mathematikunterricht der Grundschule (Fr. Burkhardt, Fr. Kastl, Fr. Haid)
- Deutsch: Wir machen uns auf den Weg - ein Deutschkonzept für unsere Schule entwickeln (Fr. Beuter, Fr. Deeth)
- Sachunterricht: am 17.10. Einblicke in die Hebel-Werkstatt – ein Unterrichts-vorschlag für Kl.1/2 (SFZ Bad Saulgau, Fr. Boll u.a.); am 24.10. Einblicke in die technische Bildung in der Grundschule am Beispiel „Bau einer Sturmscheibe“ (NTS Albstadt, Fr. Straub, H. Posselt):
- Englisch: Diagnostizieren statt nur Benoten – Lernstände ermitteln im Englischunterricht der Grundschule (Fr. Lorch, Fr. Ortwein)
- Bewegung, Spiel und Sport: Selbstregulation und exekutive Funktionen als Grundlage für selbstgesteuertes Lernen – mit konkreten und sofort umsetzbaren Fördermöglichkeiten im schulischen Alltag (Fr. Stuber-Bartmann, H. Bartmann)
- Musik: Die Förderung musikalischer Kompetenz in einem handlungs- und erfahrungsorientierten Musikunterricht – Praxisbeispiele zur Teilkompetenz „im Grundpuls und mit verschiedenen Rhythmusbausteinen spielen“ (H. Schnitzer)
- Kunst/Werken: Einblicke in die Planung und praktische Durchführung von Kunstunterricht verknüpft mit dem BP 2016 – praktische Umsetzung am Beispiel einer Monotypie (Fr. ILL) - Inklusion: Vielfalt leben
- inklusive Bildungsangebote gestalten: Informationen zu den Grundlagen der schulischen Inklusion und zum zieldifferenten Unterricht (Fr. Fuchs, Fr. Gauggel)
- Beratungskonzept / JÜL: Individuelle Lernentwicklung von Schülern/-innen als Grundlage für Elterngespräche – individuelles Lernen planen (Fr. Kleinmaier)
- Gmünder Gesprächsmodell: Die Grundpositionen der Transaktionsanalyse – mit Praxisübungen zur Gesprächsführung (Fr. Gruner)

Besonderer Hinweis:
Von jeder Schule nimmt möglichst ein Team, gerne auch das ganze Kollegium im Rahmen eines Pädagogischen Tages an der Veranstaltung teil. Mit der Anmeldung in LFB-Online ist die Anmeldung für den ganzen Tag (und somit auch für das Mittagessen) gültig. Falls manche Kolleg/innen erst nachmittags an den Workshops teilnehmen wollen, bitten wir Sie um formlose Anmeldung an den Workshops bei Frau Jetter.

Falls Sie sich über LBF-Online angemeldet haben, aber nicht am Mittagessen teilneh-men möchten, geben Sie bitte ebenfalls kurz bei Frau Jetter Bescheid. (Julia.Jetter@ssa-als.kv.bwl.de bis zum 22.09.16)

Wir sind überzeugt, Ihnen ein gutes Programm anzubieten und hoffen auf eine rege Teilnahme

Fußleiste