Service-Navigation

Suchfunktion

CCSchool

Kinder und Jugendliche mit (drohender) seelischer Behinderung sind ihr Leben lang auf gute medizinische Diagnostik und Behandlung angewiesen. Die derzeitige Versorgung führt jedoch häufig zu wiederholten Einweisungen ins Krankenhaus, da die mit der stationären Behandlung erzielten Verbesserungen bei Rückkehr in den (Schul-)Alltag oft wieder verloren gehen. Zudem werden drohende psychische Belastungen häufig zu spät erkannt.

Die Studie CCSchool richtet sich an Kinder und Jugendliche mit (drohender) seelischer Behinderung alleine oder in Kombination mit einer körperlichen oder geistigen Behinderung. Sie verfolgt drei Ziele:

  • Verringerung der voll- und teilstationären Behandlungen aufgrund psychischer Erkrankungen
  • Verbesserung der Teilhabe von Patienten und Patientinnen insbesondere in Schule und Ausbildung
  • Steigerung der Lebensqualität von Betroffenen und ihren Familien

Um diese Ziele zu erreichen wird eine neue Versorgungsform erprobt, die den Aufbau regionaler Netzwerke von Leistungserbringern umfasst und die Durchführung einer Therapie für Kinder und Jugendliche mit (drohender) seelischer Beeinträchtigung im Schulalltag ermöglicht.

Datum Bezeichnung Typ
24.10.2018Anschreiben Staatliches Schulamt Albstadt.pdfpdf
24.10.2018Projektvorstellung CCSchool Sig.pptxpptx

Fußleiste