Service-Navigation

Suchfunktion

Service

Veranstaltungen


Coronavirus: Landesweite Schließung von Schulen, Kindertageseinrichtungen und der Kindertagespflege ab Dienstag, 17. März 2020 bis Ende der Osterferien

Angesichts der derzeitigen Verbreitung des Coronavirus in Baden-Württemberg informiert das Kultusministerium alle knapp 5.000 öffentlichen und privaten Schulen sowie alle rund 8.900 Kindergärten und Kindergartenträger fortlaufend in Hinblick auf das Virus. Aufgrund der dynamischen Lageentwicklung aktualisiert und erweitert das Kultusministerium seine Hinweise regelmäßig. Schulen und Kindergärten werden gebeten, sich über den jeweils aktuellen Stand auf dem Laufenden zu halten.

https://static.kultus-bw.de/corona.html


Beratungsangebot der Schulpsychologischen Beratungsstelle Albstadt per Telefon und E-Mail während der Schulschließzeit aufgrund der Ausbreitung des Corona-Virus

Liebe Ratsuchende,
 
während der Zeit der Schulschließung können wir keine persönlichen Gespräche an der Beratungsstelle anbieten. Dies soll dazu beitragen, die Zahl der Neuinfektionen in unserer Region zu begrenzen.
 
Unser Beratungsangebot für Schwierigkeiten rund um das Thema Schule steht Ihnen weiterhin telefonisch zur Verfügung. Sie können sich wie gewohnt zu den üblichen Telefonsprechzeiten (Mo.-Fr. von 08:30h - 11:30h) unter 07431 9392-123 an uns wenden.
Außerhalb dieser Zeiten können Sie eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter hinterlassen oder uns eine E-Mail schreiben: poststelle.spbs-als@zsl-rs-tue.kv.bwl.de.
Laufende Beratungen werden - sofern es möglich und sinnvoll ist - telefonisch weitergeführt.
 
Wir bitten Sie um Ihr Verständnis und hoffen, dass wir alle gute Wege finden, mit dieser herausfordernden Situation umzugehen.
 
Bleiben Sie gesund
Ihr Team der Schulpsychologischen Beratungsstelle Albstadt


Ausbildungsplan Jugendverkehrsschule Zollernalbkreis

Zwischen dem 16.03.2020 und dem 26.05.2020 finden an verschiedenen Schulen im Zollernalbkreis wieder Ausbildungen der Jugendverkehrsschule statt. Die genauen Termine und Ansprechpersonen finden Sie auf den Seiten der Verkehrserziehung.


Vorziehen des Einschulungsstichtags

Das Kultusministerium steht ohne Wenn und Aber zur Zusage, den Einschulungsstichtag vom 30. September auf den 30. Juni vorzuverlegen. Um eine organisatorisch gute Lösung zu finden, hält das Kultusministerium eine Vorverlegung in drei monatlichen Schritten, beginnend zum Schuljahr 2020/21, für sinnvoll

Mehr dazu auf den Seiten des Kultusministeriums.

Fußleiste